Erde
DSL FLATRATE ANBIETER VERGLEICH
  Schriftzug flatrate-dsl.com
ADSL SDSL T-DSL


    Startseite    
Alle DSL Tarife
Wenigsurfer
Normalsurfer
Vielsurfer
Profisurfer

Häufige Fragen

    DSL-Links    

      Kontakt      

    Impressum    

DSL Erfahrungsbericht: Telekom DSL Flatrate 2 

Telekom DSL Erfahrungsbericht 2 nach oben

    DSL Erfahrungsbericht zur Telekom DSL vom 12.09.2007

  • Erfahrung zu Telekom DSL und Wechsel zu Arcor.

  • Telekom DSL-Flatrate:

    Von Tom, Ort unbekannt

    Telekom DSL-Flatrate

    „Ich will endlich ins Netz“. So dachte ich mir vor einigen Jahren etwas frustriert, denn ich war das öffentliche und teure Surfen in Bibliotheken und Internet-Cafés gründlich leid. Also musste ich mich informieren. Welche DSL-Provider stehen in meiner Region zur Verfügung, welche Preisunterschiede gibt es und welche Anforderungen habe ich überhaupt?

    Nach gründlichen Überlegungen stand es dann fest: ich brauchte einen erweiterten ISDN-Anschluss mit 3 Leitungen für die Telefonie, sowie einen DSL-Anschluss inklusive Flatrate. Fündig wurde ich letztlich bei der Telekom. Zwar hört man immer wieder Beschwerden über den Anbieter mit dem rosa „T“, doch für mich bot das Unternehmen das damals beste, wenn auch recht teure Gesamtpaket. Alle notwendigen Anträge waren schnell getätigt und ca. 1 Monat später hatte die Telekom die erforderliche Hardware geliefert sowie meinen Anschluss aufgeschaltet. Für ein „ISDN-XXL“ mitsamt DSL-Flatrate wurden pro Monat etwa 60 Euro an Grundgebühren fällig.

    Dafür erhielt ich einen Downstream von 768 kbit/s, sowie einen recht mageren Upstream von 128 kbit/s. Später wurde mein Anschluss aufgrund der schneller werdenden Leitungen kostenlos auf 1 Mbit hochgestuft. Heute ist auch das eine denkbar langsame Geschwindigkeit, doch für meine Bedürfnisse reichte es voll und ganz. Im Wesentlichen möchte ich nämlich nur verzögerungsfrei im Internet surfen, sowie ab und an einmal Webradio hören.

    Hinsichtlich der Zuverlässigkeit kann ich die DSL-Flatrate der Telekom sehr empfehlen. Während einer Laufzeit von 4 Jahren hatte ich gerade einmal 5 Ausfälle der DSL-Leitung zu beklagen, welche sich nie länger als 12 Stunden hinzogen. Auch der telefonische Support des Unternehmens hat mir gute Dienste geleistet.

    Dennoch habe ich kürzlich den Wechsel zu einem anderen Anbieter vollzogen, da Arcor für meine jetzigen Anforderungen einfach das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis bietet (40 Euro Gesamtkosten für eine Telefon- und DSL-Flatrate). Allerdings gilt dies nur, solange es zu keinen Komplikationen kommt, denn einen funktionierenden kostenlosen Rückrufservice gibt es bei Arcor leider nicht.